(c) by Patrick Hachfeld

Geboren und wohnhaft in Wolfsburg, mittlerweile seit 33j.

Früh entdeckte ich mein Interesse am „morbiden, okkulten und düsteren“

Ich versuchte meine Fantasien auf Papier zu zeichnen.

Angefangen bei „einfachen“ Totenschädeln, gepaart mit Maden, Würmern oder Karkalaken.

Diese Art der Kunst ist schon recht schön, aber noch nicht meine „Erfüllung“ gewesen.

Ich entwickelte mich weiter, durch immer komplexere Arbeiten . Sicherlich inspiriert durch den „dark-meister“ schlecht hin H.R.Giger und in der Tattooszene-the one and only-„Paul Booth“.

Ich versuche, so düster die Illustration auch wirkt, immer etwas Ästethik mit einfließen zu lassen.

Ich zeichne ausschließlich mit Blei (b2-b8),bzw.Aquarellstiften

und versuche die Illustrationen so realistisch wie nur möglich erscheinen zu lassen.

Es ist noch ein langer Weg, den ich gehen werde,

aber er ist es wert gegangen zu werden!

Falls Ihr Fragen, Anregungen oder Kritiken habt, so schickt mir ein Mail.

 

 

Mit einem Segen auf den Lippen